Vor einer Operation

  1. Ihres Tier muss derzeit ganz gesund sein (das heisst – kein Husten,Schnupfen, Berchen oder Durchfall).Wenn Ihres Tier nimmt einige Medikamente,geben Sie bitte Ihrem Tierarzt bescheid.

  2. Hauptzeitlich bei Alltem Tier empfelen wir die Blutbild zuerst machen (Falls es war schon lange nicht gemacht).

  3. Hunde und Katzen sollten mindestens 12 Stunden vor der Operation kein Futer (auch keine Milch ) erhalten,Wasser darf jedoch jederzeit angeboten werden.Diese Massnahme verringert die Kreislaufbelastung während der Narkose.

  4. Das Tier sollte vor der Operation nicht unnötig aufgeregt oder belastet werden,z.b. keine langen Spatziergänge am Operationstag.So kann die Menge des Narkosemittels verringert und der Kreislauf geschont werden.

  5. Vor der Operation lassen Sie,bitte,Ihre Tier sich entleeren.

Nach einer Operation

  1. Das Tier sollten Sie erst nach Aufwachung abholen. Wenn es nach der Eingriff trotzdem zu Hause schläft, beachten Sie bitte folgende Hinweisse::

    • Das Tier sollte Möglichst auf seinem Lieblingsplatz aufwachen.Dies gibt dem Tier ein Gefühl vor Sicherheit.Ausserdem beugt man Verletzung vor,die bei der Suche nach einem geeigneten Platz durch die mangelnde Standfestigkeit entstehen können.
    • Achten Sie bitte auf eine warme Unterlage und Zimmertemperatur.Zusätzliche Wärmequellen o.ä. sollten nur auf Anordnungg des Tierarztes hin verwandet werden.
    • Das Tier sollte zwar beaufisichtig,jedoch in Ruhe aufwachen.Lärm oder übermässiges Streicheln regt das Tier im Narkose – Nachschlaf auf und belastet unnötig den Kreislauf.
  2. Falls Ihnen Ihr Tierarzt Arzneimittel für das Tier mitgegeben hat,setzen Sie diese bitte genau nach seinen Anweisungen über die vorgegebenen Zeiträume ein.So erzielen Sie eine optimale Wirkungen bei höstmöglicher Sicherheit.

  3. Stimt etwas mit Ihrem Tier nicht? Anrufen Sie oder besuchen Sie sofort den Tierarzt.

  4. Cca. der zehnte Tag ist die besste Zeit wieder den Tierarzt besuchen und Ihrem Tier die Nähte rausnehmen lassen.


die Druckversion




Zurück